Wir übersetzen Leben in bewegte Bilder, erzählen Geschichten, porträtieren Menschen, zeigen Zusammenhänge und erklären Hintergründe.

RAMONAS REISE ZUM PAPST

Collage Ram Kopie Kopie

© Dirk Heuer 2015

Wenn andere am Sonntag noch friedlich schlafen, macht sich Ramona schon auf dem Weg in die Kirche. Seit der Erstkommunion ist die 13-jährige aus der Nähe von Dachau Ministrantin und unterstützt den Pfarrer bei Gottesdiensten, Taufen, Trauungen und Beerdigungen. Ramona trägt ihren Teil zum Gottesdienst bei und sie mag die Gemeinschaft der Messdiener untereinander.
Als Ministrantin muss sich Ramona mit dem Ablauf von kirchlichen Feiern und der Bedeutung von Dingen wie Weihrauch, Weihwasser oder Messbuch richtig gut auskennen. Aber das war für sie überhaupt kein Problem. Ihre Familie geht regelmäßig in die Kirche. Außerdem wußte sie Vieles schon von ihrer großen Schwester. Die war nämlich auch Messdienerin.
Ramonas Familie lebt in Senkenschlag, einem kleinen Ort in Oberbayern. Obwohl Senkenschlag gerade mal 60 Einwohner hat, ist immer etwas los: Ramona spielt Klarinette in der Jugendblaskapelle, ist im Sport- und im auch Trachtenverein.
Im Sommer geht Ramona mit ihrer Messdienergruppe auf Wallfahrt nach Rom. Höhepunkt der Reise ist die Papstaudienz auf dem Petersplatz gemeinsam mit rund 10.000 Ministranten aus aller Welt. Als Vertreterin der deutschen Messdiener wird Ramona als eine der wenigen Papst Franziskus ganz nahe kommen.

 
WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien